Caipirinha

Shortdrink | säuerlich-herb | kleiner Tumbler

www.mixdrink.de - Cocktails mixen wie die Profis

Zutaten

1 Limette
4 BL Rohrzucker
4 cl Cachaça

Zubereitung

Die Limonen vierteln und ins Glas geben, Rohrzucker hinzugeben. Die Limonen im Glas mit dem Stößel ausquetschen und mit dem Zucker vermengen. Das Glas mit Eis auffüllen. Den Cachaça hinübergießen. Fertig!
An dieser Stelle möchte ich mit einigen Irrtümern die Caipirinha betreffend aufräumen.
In Brasilien bestellt man eine Caipirinha mit folgenden Worten: „uma Caipirinha por favor“. Übersetzt heißt es: „eine Caipirinha bitte“. Also handelt es sich um die Caipirinha (feminin) und nicht um den Caipirinha (maskulin). Da in Deutschland alle alkoholischen Getränke, außer dem Bier, maskulin sind, kann man diesen Irrtum verzeihen.
Viel schlimmer ist die weit verbreitete Meinung, die Caipirinha mit braunem Rohrzucker zubereiten zu müssen. Brauner Rohrzucker eignet sich sehr gut zum süßen von Tee oder zum Backen, aber er gehört nicht in eine stilechte Caipirinha. In die Caipirinha gehört weißer Rohrzucker. Erstens unterscheiden sich die beiden Rohrzuckerarten stark im Geschmack und zweitens löst sich der brasilianische, feine Rohrzucker viel besser in der Caipirinha auf.
Sicher ist die Zubereitung der Caipirinha mit „Pitú“ weit verbreitet und eine günstige Variante. Der Geschmack des Pitú erinnert eher an Kerosin, ist einer gut gemixten Caipirinha also nicht zuträglich. Auch in Deutschland gibt es einige bessere Alternativen: „Sagatiba“ (zur Zeit der Renner in Brasilien), „Nega Fulô“ oder „Ypióca ouro“ sind die Klassiker unter den Cachaças.
Zum Schluss noch ein paar Arten und Abarten der Caipirinha. Füllt man das Glas nicht mit Cachaça, sondern mit anderen Spirituosen auf, ändert sich der Name wie folgt: eine Caipirissima mixt man mit Rum, eine Caipiroska mit Wodka, eine Caipisake oder auch Caipisaque mit Sake, einen Caipitreau mit Cointreau, einen Caipinhaeger mit Steinhäger, einen Caipirol mit Aperol, eine Caipirinha morena mit braunem Cachaça.
Dann gibt es noch die Caipifrutas. Dort wird die Limette durch ein anderes Obst ersetzt.
Alkoholfreie Varianten der Caipirinha sind der Caipibull, dort wird der Cachaça durch Red Bull ersetzt, und der alkoholfreie Klassiker Ipanema mit Giner ale.

Rezept kommentieren | Rezept drucken | Rezept empfehlen

Kommentare

Kommentar von R.ALF
18.02.2014 | 22:04
Wie wär's mit Caipiquila? Statt Cachaça mit Tequila auffüllen.

Kommentar schreiben


Art des Drinks

Cocktails